Arbeitskleidung Steinmetz bei BAB-Berufsbekleidung® - seit 1998

Berufsbekleidung für Steinmetze von Zunft bis Workwear...

...für Handwerkerinnen und Handwerker auf Rechnung, zu unseren günstigen Staffelpreisen mit bis zu - 20 % Rabatt, auch mit Druck oder Stick...

verwandte Produktbereiche zum Thema Berufsbekleidung:



Was tragen diese Berufe an Kleidung und Schuhwerk?


Die klassische Zunftbekleidung eines Steinmetzes ist sandfarben und besteht aus Cord. Wenn der Steinmetz keine Zunftkleidung, sondern eine unserer modernen trägt, dann ist eine feste Baumwollarbeitshose mit vielen Aufsatztaschen und Hammerschlaufe die Ersatzwahl.


In der Zollstocktasche finden Meißel ihren Platz, in der Hammerschlaufe der Knüpfel. Arbeitsschuhe mit Kappe sind eines der wichtigsten Kleidungsstücke, denn sie schützen die Füße vor fallenden Steinen. Ob nun Zunfthosen oder moderne Arbeitshosen, Arbweitswesten, Arbeitsjacken oder Arbeitskittel... bei BAB-Berufsbekleidung®® bieten wir seit 1998 eine riesige Auswahl


Typische Einsatzbereiche und Arbeitsfelder für Steinmetze


Steinmetze arbeiten häufig in Werkstätten oder Werkhöfen, aber auch auf Baustellen und auf Baustellen. Sie sind sowohl im Aufbau als auch im Denkmalschutz tätig.


Unsere Berufsbekleidung...

für Steinmetze besticken und bedrucken wir für Sie auch. Firmenlogos, Namenstick, Etiketten mit Motiven...

Welche Sicherheitsschuhe beim Renovieren?

 
 

Lieferant für Arbeitskleidung Steinmetz seit 1998

Der Beruf Steinmetz


Was macht eigentlich ein Steinmetz?


Der Steinmetz arbeitet mit Natur und Kunststein. Er verlegt Boden- und Fassadenplatten, setzt Treppen sowie Fensterlaibungen aus Stein und bearbeitet Grabsteine. An Kirchen und anderen Denkmälern mit Steinfassaden restauriert er in die Jahre gekommene Statuen und Mauerbereiche. Steinmetze arbeiten, beispielsweise im Bereich der Denkmalpflege des Kölner Doms, die Arbeiten der alten Steinmetzmeister auf und erhalten sie so der Nachwelt.


Was sollte man an Vorrausetzungen mit bringen?


Die die Ausbildung zum Steinmetz ist die Liebe zum Stein grundlegend, denn dieses Material wird ihn durch den gesamten Beruf begleiten. Er sollte über gute mathematische Fähigkeiten verfügen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen verfügen. Sinn für das Schöne und Gespür für das Material Stein sind ebenfalls wichtig, weshalb sich auch weibliche Bewerber für diesen Beruf eignen.


Ausbildung zum Steinmetz - wie und wie lange?


Die 3 jährige duale Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule statt. Die ersten beiden Jahre sind noch nicht an eine Spezialisierung gebunden. Im 3. Ausbildungsjahr kommen die Fachrichtungen hinzu.


Abschlüsse?


Der Anschluss der Ausbildung bedeutet, dass der Auszubildende, je nach Qualifizierung, entweder einen Gesellenbrief als Steinmetz oder als Steinbildhauer in den Händen hält.


Weiterqualifizierungen?


In Deutschland wird aufbauend eine einmonatige Weiterbildung zum Gesellen in der Denkmalpflege angeboten. Eine Fortbildung zum Meister erlaubt es einen eigenen Betrieb zu führen und selbst auszubilden.


Seitenthematik:

Berufsbekleidung, Steinmetz, Arbeitsbekleidung, Berufskleidung, Bekleidung, Steinmetze, Arbeitskleidung, Kleidung

Start
Anmelden
Impressum
BAB-Berufsbekleidung®