Der Arbeitsbereich für Gesundheitszentren

Arbeitsbereich Gesundheitszentrum - Was passiert dort?

Ein konkreter Arbeitsablauf in einem Gesundheitszentrum kann so nicht genannt werden, da die Arbeitsabläufe dort einfach zu vielfältig und verschieden sind, um verallgemeinert zu werden. Immerhin gehören zu den sogenannten Gesundheitszentren Kliniken und Krankenhäuser ebenso wie psychologische Tageskliniken oder Ärztehäuser. In jedem dieser Gesundheitszentren ist der Arbeitsalltag aber verschieden, denn während in einem Krankenhaus ein regulärer Klinikbetrieb entsprechend des eigenen Schwerpunktes vorherrscht, stellt ein Ärztehaus meist eine Art großer Gemeinschaftspraxis mit mehreren ansässigen Ärzten und bzw. oder Zahnärzten und diversen Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtung dar.

Welche Berufe sind dort angesiedelt?

Die jeweils angesiedelten Berufe und Berufsfelder richten sich ebenfalls nach dem medizinischen und natürlich auch nach dem therapeutischen Angebot in dem jeweils betrachteten Gesundheitszentrum. Allgemein kann aber festgehalten werden, das in einer solchen Einrichtung sowohl Ärzte und Therapeuten als auch medizinisches Pflegepersonal und Verwaltungspersonal sowie technisches Personal und Servicepersonal tätig ist.

Folgende Marken & Hersteller rund um Berufskleidung für Medizin, Pflege & Labor finden Sie teilweise seit 1998 in den BAB® Kollektionen: BP - Bierbaum-Proenen, Leiber Berufsmoden, Hiza for professional style, Greiff, Abeba Arbeitsschuhe & U-Power Sicherheitsschuhe und einige mehr.

Berufsbekleidung im Bereich Gesundheitszentren

Die getragen Berufskleidung wiederum richtet sich auch in einem Gesundheitszentrum immer nach der Tätigkeit des Mitarbeiters. Während Verwaltungspersonal entweder in ziviler Kleidung oder in Businesskleidung arbeitet, trägt das medizinische Personal selbstverständlich medizinische Berufskleidung und das Servicepersonal die Berufskleidung des Servicebereichs. Mitarbeiter im technischen Sektor tragen dagegen die dort vorgeschriebene Arbeitskleidung.

ein kleiner Auszung an Produkten und Artikeln aus unseren Kollektionen der Berufsbekleidung für Medizin & Pflege, sowie Labor:

Für den medizinischen & pflegerischen Bereich unserer Berufsmode haben wir in den BAB® Kollektionen tolle Trendfarben wie Aprico, Koralle, Lachs, Honey, Brombeer, Sun, Hellblau, Apfelgrün, Türkis, Dunkelrosa, Flieder, Beere aber auch klassische Bestseller in der Berufskleidung wie Hellgrün, Mint, Königsblau, Rot, Gelb, Bordeaux, Lila, Mint, Orange aufgesetzt. Schwarz und Grau können ebenfalls tolle Akzente in der medizinischen Berufsbekleidung setzen. Probieren Sie es aus.

Berufsbilder der Gesundheitszentren

In den meisten Gesundheitszentren ist die durchschnittliche Verteilung von Männern und Frauen in den jeweiligen Berufen durchaus auch vom Berufsbild selbst geprägt. So sollte der Schnitt bei den Ärzten eher ausgewogen sein, wohingegen bei medizinischem Pflegepersonal die Frauenquote eindeutig überwiegt. Ebenso überwiegt der Anteil der beschäftigten Männer in den technischen Berufen, während in der Gastronomie und in der Verwaltung wieder in erster Linie Frauen beschäftigt sind.

Kleidung für Angestellte im Gesundheitszentrum

...viele Bereiche mit unterschiedlicher Arbeitskleidung

Eine Vielzahl fachmedizinischer Bereiche ist in einem Gesundheitszentrum untergebracht und jeder dieser Bereiche trägt seine ganz eigene Kleidung und Schuhe die optimal auf die täglichen Anforderungen ausgelegt sein sollten. In Abhängigkeit von den jeweiligen Trägern und den Leitbildern der Gesundheitszentren befinden sich in diesen bundesweit vertretenen Einrichtungen verschiedene moderne Therapiestellen, die unter einem Dach zusammengefasst werden. Die Kombination der einzelnen präventiv, diagnostisch und prophylaktisch arbeitenden Fachgebiete kann unter Umständen recht umfangreich sein, sodass die Hilfe suchenden Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen in den Gesundheitszentren eine umfassende Behandlung und Begleitung erfahren können.

Berufsbekleidung die Übersicht bei den Gesundheitsberufen schafft

In einigen Gesundheitszentren arbeiten professionelle Mitarbeiter und Mitarbeiter des mittleren medizinischen Dienstes sowie Sanitäter, Ärzte und Ärztinnen. Sogar Operationen (hierfür haben wir unserer OP-Kleidung mit OP-Kasacks und Hosen) mit den entsprechenden Vor- und Nachsorgemaßnahmen können in ein und demselben Gesundheitszentrum durchgeführt werden. Meist lässt sich in solch Gesundheitszentren anhand der Berufsbekleidung sehr schön unterscheiden in welchem Bereich die Mitarbeiter (Träger der Kleidung) tätig sind. Dies schafft Überblick. Die integrierten Labors-, Röntgen- und andere medizintechnische Einrichtungen ersparen den Patientinnen und Patienten unnötige Laufereien und Kosten.

Kurze Wege und schnelle Bearbeitung in Gesundheitszentren

Außerdem ist der wirtschaftliche Faktor in den Gesundheitszentren recht hoch, zumal mehrere Einrichtungen in einem oder mehreren zusammenhängenden Komplexen von Gebäuden untergebracht sind. Die Bearbeitungszeiten sowie die Vergabe von Terminen sind somit wesentlich verkürzt und die Zusammenarbeit zwischen den entsprechenden Bereichen ist äußerst effizient und reibungslos. Um die Versorgung der ankommenden Klienten immer besser zu gewährleisten, ist es erforderlich, alle medizinisch relevanten Tätigkeiten nicht nur auf eine Anlaufstelle zu konzentrieren, sondern ebenfalls eine übersichtliche und sinnvolle Organisation und Struktur in einem Haus zu schaffen.

Kenntlichmachung von Hierarchien auch durch die Berufskleidungen

Dies ist unbedingt erforderlich, um die beruflichen Hierarchien darzustellen und die einzelnen Bereiche für die Patientinnen und Patientin besser erkennbar zu gestalten. In diesem Zusammenhang kommt es nicht nur darauf an, die räumlichen Voraussetzungen zu schaffen, um den Menschen die Orientierung zu erleichtern. Neben der gut sichtbaren Beschilderung und der farblichen Ausstattung von Räumen und Gängen ist es ebenso die Berufskleidung der Beschäftigten im Gesundheitszentrum, die eine Unterstützung darstellt.

farbige oder farblich abgesetzte Kleidungen für Arbeit und Beruf im Gesundheitszenrum

Hervorragend bewährt hat sich in den letzten Jahren eine farbige Berufskleidung, die insbesondere für die Berufe der mittleren medizinischen Kategorie relevant ist. Die Krankenschwestern und Arzthelferinnen, Rezeptionistinnen, Physiotherapeuten und andere Berufszweige unterscheiden sich gerade in einem Gesundheitszentrum durch deren farbig einheitlich und teambezogen gewählte Arbeitskleidung. In diesem Bezug geht es nicht darum, überzogen bunte Kleidungen zu tragen.

Schon eingearbeitete Kleidungsteile in Kasacks, Kitteln sowie farbig unterlegte Poloshirts können eine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufsgruppe oder einem Arbeitsbereich signalisieren aber auch Stations- und Bereichs - abhängig farbige Berufsbekleidung ist in vielen größeren Gesundheitseinrichtungen eine praktikable Möglichkeit Übersichtlichkeit für Mitarbeiter und Patienten zu schaffen. Es erhöht ja doch erheblich den Wiedererkennungswert der Angestellten Damen und Herren und erleichtert eben für alle Beteiligten die Abfolge der Tätigkeiten.

Und genau hierfür hat BAB-Berufsbekleidung® ein starkes Sortimen zu günstigen Staffelpreisen aufgesetzt indem unser Team aus den verschiedenen Herstellersortimenten das beste in unser Sortiment aufgenommen hat. Lassen Sie sich überraschen von unserem Sortiment an Kleidung und Bekleidung für die Berufe in Gesundheitszentren.

1
Start
Anmelden
Impressum
BAB-Berufsbekleidung®